Wir sind ab 30.0.05.2020 wieder für Sie da.

Damit Sie sich auch bei uns sicher fühlen dürfen, haben wir zu unseren üblichen regelmäßigen Desinfektionen auch noch weitere Maßnahmen beschlossen.

 

Dazu gehört auch, dass wir Sie bitten auf unnötige Begleitungen zu verzichten. Sie dürfen als Familie bei uns gemeinsam Termine vereinbaren und mit einem Freund/in oder befreundeten Familie gemeinsam Termine vereinbaren.  Da die Salzgrotte groß genug ist, können wir dort bis zu drei fremde Personen pro Aufenthalt mit genügend Sicherheitsabstand hereinlassen. Sie können aber auch dort die Salzgrotte mit den Tarifen Familienticket oder Family & Friends alleine buchen.

 

 MEHR ALS VORGESCHRIEBEN

Zu Ihrer Sicherheit:

 

1.       Gesonderte Terminvergabe von Risikogruppen

Senioren und gefährdete Gruppen können jeden Montag und Donnerstag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr bei uns Termine vereinbaren. Sie erhalten Einzeltermine in der Soleverneblung. Zwischen den Terminen wird regelmäßig 15 Min.gelüftet.

In der Salzgrotte können wir pro Sitzung nur noch drei Personen empfangen. Beim Empfang muss ein Sicherheitsabstand eingehalten werden. Nach jeder Sitzung werden wir wie bisher 15 Minuten durch unser Lüftungssystem die Luft erneuern.

 

2.       Verbot für akut Kranke

Sie haben eine aktuelle Infektion. Mit einer aktuellen Infektion haben wir schon vor der Krise niemanden in der Soleverneblung aufgenommen. Es kann zur Irritation der Lunge führen und zur starken Atemnot führen.

Da wir niemanden gefährden wollen, können wir aber niemanden mit akuter Infektion in unseren Räumen empfangen. Wir bitten Sie den Infekt auszukurieren und uns danach zur Prävention weiterer Infekte wieder zu besuchen.

 

3.       Desinfektion der Hände vor der Sitzung

Schon am Eingang wird jeder aufgeforder,t seine Hände zu desinfizieren. Weitere Möglichkeiten bestehen auch vor und nach der Sitzung vor den Behandlungsräumen.

 

4.       Maskenpflicht 

Wir bitten Sie auch mit einer Maske zu uns zu kommen. Diese wird bis zum Eintritt des Behandlungsraumes getragen. Unser Personal wird ebenfalls Masken tragen. Sollten Sie keine Maske haben, bieten wir Ihnen professionelle Masken an.

 

5.       Tücher für Salzgrotte und Soleverneblung

Sie sind nicht krank, aber müssen trotzdem mal husten. Bitte bringen Sie ein Taschentuch oder ähnliches mit um in dieses zu husten. Wir möchten vermeiden, dass Bakterien und Viren unnötig verteilt werden.

 

6.       Türklinken und Gegenstände

Die Ansteckung per Schmierinfektion ist zwar gering, aber dennoch ist das Anfassen dieser nicht mehr erlaubt. Wir werden Ihnen alle Türen (außer WC  und Eingang)  aufhalten.

 

 

Ansteckungsmöglichkeiten in der Salzgrotte

 

Damit Sie sich bei uns nicht anstecken können, möchten wir Sie vor Risiken warnen.

 

  1. Ansteckung durch Schmierinfektion.

 Obwohl wir in Punkt 6 das Anfassen von Türklinken verboten haben, und diese auch regelmäßig desinfizieren, ist es nicht ausgeschlossen, dass doch jemand diese anfasst. Wenn Sie Gegenstände oder Türklinken anfassen sollten, ist eine Infektion beim anschließenden Anfassen im Gesicht nicht ausgeschlossen.

 

  1. Ansteckung durch Missachtung des Abstandes

      Das Robert Koch Institut empfiehlt einen Abstand von 2 Meter. Wer diesen nicht einhält, kann sich und andere anstecken. Wir bitten Sie deshalb den Abstand zu unserem Personal und falls Sie doch einem Kunden begegnen sollten, einzuhalten. Da wir Termine so legen werden, dass Sie nicht zusammen eintreffen, bitte wir Sie pünktlich zu kommen.

 

  1. Ansteckung in der Solevernebelung

Obwohl die Sole bzw. Salz auch desinfizierend wirkt, möchten wir sicher gehen. Da der Solenebel schwerer als die normale Luft ist, fällt dieser sehr schnell zu Boden. Nach nur wenigen Sekunden bindet er Viren und Bakterien und fällt zu Boden. Deshalb desinfizieren wir täglich den Boden, Türklinken und die Bänke. Obwohl das Risiko der Ansteckung sehr gering ist, bitten wir Sie derzeit keine Kissen, Boden, Wände und Bänke anzufassen.  

 

  1. Ansteckung in der Salzgrotte

Derzeit sind nicht mehr als drei Personen pro Salzgrottenaufenthalt möglich. Dadurch kann der Sicherheitsabstand eingehalten werden. Personen die über akuten Husten leiden sind nicht zugelassen. Wir lüften nach jeder Sitzung durch unser Lüftungssystem. Decken werden nur bis zur Hüfte gelegt. Ziehen Sie sich bitte warm an. Spielzeug für Kinder wird nach jedem Gebrauch abgewaschen. Eine Ansteckung ist nur bei Nichteinhaltung des Sicherheitsabstandes möglich.